Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS)

Hochschulschlüssel 7350
Adresse Münzstraße 12, 97070 Würzburg
Land Bayern
Art Fachhochschulen (ohne Private)
Trägerschaft staatlich

Anteil der gewerblichen Wirtschaft an den Drittmitteln

Jahr Wirtschaft Absolut
2010 252 283 € 1 045 298 €
2011 210 583 € 1 262 153 €
2012 678 764 € 1 723 270 €
2013 839 965 € 2 715 031 €
Quelle: Statistisches Bundesamt

An der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt war am Standort Würzburg bis 2017 ein Hörsaal nach der Supermarktkette Aldi-Süd benannt. Im Gegenzug hatte Aldi den Hörsaal renoviert. Der Aldi-Süd-Hörsaal ist nicht die einzige Umbenennung geblieben. Im Jahr 2011 wurde eine Aula am Standort Schweinfurt in WAREMA Renkhoff Aula umbenannt. In einer Pressemitteilung anlässlich der Aula-Umbenennung schrieb die Hochschule: ''Für die FHWS stellt diese Umbenennung die siebte Hörsaal-Sponsoring-Maßnahme dar: Zu den Sponsoren zählen am Standort in Würzburg die Unternehmen Aldi Süd, die Sparkasse Würzburg, Salt Solutions, am Standort in Schweinfurt wurden Hörsäle umbenannt in Fresenius Medical Care, Else- Kröner sowie Leonie.''

Aldi-Süd sowie die Sparkasse Mainfranken hatten in einem 5-Jahres-Vertrag der Hochschule einen Förderbeitrag für die Renovierung eines alten Hörsaals zukommen lassen. Einfluss auf Lehre würde durch den Aldi-Süd-Hörsaal nicht genommen. Lediglich eine Werbefläche und die Bezeichnung des Hörsaals seien vereinbart, sowie eine Nutzungsmöglichkeit des Hörsaals außerhalb der Vorlesungszeiten durch Aldi Süd.

Hochschulräte Infos

(Auswahl)

Widmaier Schaeffler Gruppe
Rainer Hundsdörfer ebm-papst
Dieter Landgraf ESN Deutsche Tischtennistechnologie GmbH
Angelique Renkhoff-Mücke WAREMA Renkhoff

Kooperationen Infos

Förderer Wert Hinweis
WAREMA Renkhoff Hörsaalsponsoring
ALDI Hörsaalsponsoring (bis 2017)
Salt Solutions Hörsaalsponsoring
Fresenius Medical Care Hörsaalsponsoring
Else-Kräner Hörsaalsponsoring

Deutschlandstipendien Infos


Haben Sie Ergänzungen, Korrekturen, Hinweise? Schreiben Sie uns, oder nutzen Sie die Disqus-Diskussion: